Archive for category: Bekenner_innenschreiben

BKS: Anti-Pelz-Aktionen in Berlin

Am 5. Dezember 2014 wurde eine anonyme Bekenner_innenmail an die
tierbefreier e.V. weitergeleitet:

Am 27.11.07 besuchten wir in Berlin den Laden von Bärbel Thasler
(Alt-Rudow 48) und Larisch-Pelzmoden (Meißner Weg 42a)!
Weiterlesen →

BKS: Sprühaktion gegen Jagd

In der Nacht des 3. November 2014 fand in der Berliner Kirche ‚St. Peter und Paul‘ eine Aktion gegen die Jagd statt. Im Eingangsbereich wurden Schriftzüge gesprüht und Buntlack ausgekippt. BITE BACK liegt eine Bekenner_innenmail vor:

Quelle: BITE BACK / directaction.info

BKS: Sprühaktion am Berliner Tierpark

Am 24. November 2014 wurde eine anonyme Bekenner_innenmail an die
tierbefreier e.V. weitergeleitet:

Am späten Abend vom 23.11.14 haben Aktivist_innen der Animal Liberation Front eine Sprühaktion am Berliner Tierpark durchgeführt, um auf die dort stattfindende Ausbeutung von empfindungsfähigen Individuen hinzuweisen. Weiterlesen →

BKS: D+S Montage

Am 20. November 2014 erhielten die tierbefreier e.V. ein anonymisiertes Bekenner_innenschreiben:

In der Nacht auf den 20.11.2014 haben wir Teile des Bürogebäudes der Baufirma D+S Montage in Stuhr/Brinkum demontiert. Wir schlugen mehrere Bürofenster im Erdgeschoss ein und warfen rote Farbe in die Büros. Zusätzlich sprühten wir den Spruch „D+S mordet mit!“ auf eine Wand. Weiterlesen →

BKS: Sachbeschädigung bei Ansons

Am 18. November 2014 wurde eine anonyme Bekenner_innenmail an die
tierbefreier e.V. weitergeleitet:

Ansons kann bzw. will sich nicht an eine konsequente Umsetzung eines Pelzfreien Unternehmens halten, deshalb wurde gestern, am 17.11.2014, Überzeugungsarbeit geleistet. In der Berliner Verkaufsstätte von Ansons wurde Farbe auf Jacken gespritzt. Weiterlesen →

BKS: Hochsitze in Braunschweig zerstört

Am 15. November 2014 erhielten die tierbefreier e.V. ein anonymes Bekenner_innenschreiben:

In den vergangenen zwei Wochen beseitigten wir Stück für Stück Jagdinfrastruktur im Querumer Forst und Timelaher Busch in Braunschweig. Zehn Hochsitze fielen, wurden liebevoll zerlegt und diverse Einzelteile möglichst so platziert, dass sich kein Lebewesen daran verletzen kann.

Weiterlesen →

BKS: Pelzgeschäft Michelen in Braunschweig entglast

Ende Oktober wurde das neu eröffnete Pelzgeschäft Michelen in Braunschweig entglast. Zudem wurde schwarze Farbe in das Ladeninnere gekippt. Ein Bekenner_innenschreiben wurde veröffentlicht.

Quelle: BITE BACK / directaction.info und linksunten.indymedia.org

BKS: Hochsitze zwischen Engstingen und Ödenwaldstetten zerstört

Am 15. Oktober 2014 erhielten die tierbefreier e.V. ein anonymisiertes Bekenner_innenschreiben.


Nicht nur Jäger blasen Halali: In der Nacht zum 16.09.2014 zerstörten wir an einer wiese zwischen Engstingen und Ödenwaldstetten 10 ½ Hochsitze (der ½ war nur ein kleiner Ansitz und nicht als Hochsitz zu werten, wohl aber als Mordutensil). Zwei weitere ließen wir stehen, da sie untauglich waren und wir zwar Müll entfernen, nicht aber des Jägers Arbeit erleichtern wollen.

Jagd ist heuchlerischer Mord.

Wer bewaffnet auf Wehrlose schießt, muss daran gehindert werden.

ALF Team Südwest


Es ist nicht die Intention von die tierbefreier e.V., mit bildlichen oder schriftlichen Inhalten zu strafbaren Handlungen aufzurufen. Der Verein führt weder Direkte Aktionen durch noch ruft er zu diesen auf. Es werden lediglich im Rahmen der Informations- und Pressefreiheit Aktionen Dritter weitergegeben. Bekenner_innenschreiben werden unverändert widergegeben, solange darin nicht zu Straftaten aufgerufen wird.

BKS: Hochsitze bei Düsseldorf zerstört

Am 20. September erhielten die tierbefreier e.V. ein anonymisiertes Bekenner_innenschreiben.


„In der Nacht vom 1. auf den 2. September haben wir drei Hochsitze bei Erkrath (Düsseldorf) zerstört. Diese Hochsitze waren teilweise nicht das erste Mal Ziel von Aktionen gegen die Ermordung von sogenannten Wildtieren. Jagd ist Mord! ALF“

 


Es ist nicht die Intention von die tierbefreier e.V., mit bildlichen oder schriftlichen Inhalten zu strafbaren Handlungen aufzurufen. Der Verein führt weder Direkte Aktionen durch noch ruft er zu diesen auf. Es werden lediglich im Rahmen der Informations- und Pressefreiheit Aktionen Dritter weitergegeben. Bekenner_innenschreiben werden unverändert widergegeben, solange darin nicht zu Straftaten aufgerufen wird.

BKS: Geheimes Tierversuchslabor enttarnt und Auto geschädigt

Am 15. September erhielten die tierbefreier e.V. ein anonymisiertes Bekenner_innenschreiben.


Geheimes Tierversuchslabor enttarnt

„Die Firma Biomedvet Research GmbH betreibt ein Tierversuchslabor in Südkampen 31, 29664 Walsrode, Niedersachsen. Dort werden an Beagles Versuche durchgeführt. Das Labor befindet sich an dem Ort, wo vorher der berüchtigte Tierversuchskonzern Harlan ein Labor betrieben hat.

Weiterlesen →